« zurück zu den Stellenangeboten

Hahn-Schickard steht für industrienahe, anwendungsorientierte Forschung, Entwicklung und Fertigung in der Mikrosystemtechnik. Über 270 Mitarbeiter*innen entwickeln in Freiburg, Stuttgart, Ulm und Villingen-Schwenningen Lösungen in der Mikrosystemtechnik: von der ersten Idee über die Fertigung bis zum finalen Produkt - branchenübergreifend. Wir sind regional verwurzelt und zugleich global gefragter Partner.

Hahn-Schickard forscht, entwickelt und fertigt am Standort Villingen-Schwenningen in den Bereichen Mikrosystemtechnik und Informationstechnik, von Siliziumsensoren bis zu cyber-physischen Systemen mit künstlicher Intelligenz.

Für den Bereich Akustische MEMS suchen wir am Standort Villingen-Schwenningen ab Herbst 2022 oder später eine*n Naturwissenschaftler*in / Ingenieur*in (m/w/d) eine*n

Doktorand*in / Ingenieur*in (m/w/d) Materialien der akustischen Mikrosysteme

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit in Forschungs- und Industrieprojekten
  • Entwicklung von piezoelektrischen Dünnfilmen für mikro-akustische Wandler
  • Design von Teststrukturen und Bauteilen im Abgleich mit der relevanten Prozesstechnologie
  • DOE - Planung und Optimierung von funktionalen Dünnfilmen
  • Einsatz und Weiterentwicklung von spezifischer Analytik und automatisierten Messaufbauten
  • akustische und elektrische Charakterisierung von Test-strukturen und Bauteilen
  • Dokumentation und Berichterstattung intern sowie gegenüber Kunden, Partnern und Fördergebern
  • Unterstützung bei der Einwerbung von Forschungsprojekten

Ihr Profil

  • Sie absolvierten mit überdurchschnittlichem Erfolg ein ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor/Master) in einem MINT-Fach wie Physik, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik oder vergleichbare Studiengänge.
  • Interesse an Forschung mit Fokus auf innovative akustische Produkte
  • vertiefte Kenntnisse der Halbleiter- und Dünnfilm-technologie
  • Wunsch und Einsatzbereitschaft zur Entwicklung einer Promotion
  • Erfahrung mit materialwissenschaftlichen Charakter-isierungsmethoden
  • erste Erfahrungen im Reinraum und mit reaktiven Sputtern vorteilhaft
  • Kreativität, Eigeninitiative und teamorientierte Abeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Das erwartet Sie

  • ein attraktiver Arbeitsplatz & Umfeld mit Naherholungsqualitäten, in einem modernen, hervorragend ausgestatteten und industrienah agierenden Forschungsinstitut
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten 
  • Promotionsmöglichkeit an der Universität Freiburg
  • Gesundheitsmaßnahmen (u.a. Hansefit)
  • betriebliche Altersvorsorge
  • spannende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Nachhaltigkeit: Fahrtkostenzuschuss bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel des ÖPNV
  • Die Stelle ist zunächst befristet für 2 Jahre.

So geht es weiter

  • Wenn Sie die Begeisterung für das Thema "Materialwissenschaften" teilen, so bewerben Sie sich bitte mit folgenden kompletten Bewerbungs-unterlagen (Anschreiben/Lebenslauf/Zeugnisse/ Notenspiegel/evtl. Publikationsliste) unter Angabe der internen Referenznummer 22/54/51 direkt online und nennen dort das Stellenportal in der Auswahl.
  • Nutzen Sie bei fachlichen Fragen gerne vorab die Kontaktdaten unseres Ansprechpartners Herr Dr. A. Bittner unter der Telefonnummer +49 7721/943-125.
  • Da wir Ihre Bewerbungen immer persönlich auswerten, bitten wir Sie dafür um etwas Geduld.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Nadja Elkmann

Kontakt

Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.
Wilhelm-Schickard-Straße 10
78052 Villingen-Schwenningen

Telefon: +49 7721943-172
E-Mail: Bewerbung@Hahn-Schickard.de